Schildkröten stehen unter schutz

Man darf die nur bewundern, auf keinem Fall mitnehmen oder in die andere Region bringen. Die Schildkröten leben um die hundert Jahren und sind in Kroatien absolut harmlos - jedoch nicht unbedingt fingern in Kopfhülle stecken - Schildkröte hat enorm starke durch im Kiefer!

Ein paar Texte zum Thema

Vielfältige Sumpf- und Landschildkröten in Kroatien



Sumpfschildkroete in Kroatien Kroatien-Urlaubern ist oftmals nicht bewusst, über welch artenreiche Fauna ihr Reiseziel verfügt. Insbesondere Reptilien-Fans finden hier im Südosten Europas ein wahres Paradies vor und können hier unterschiedlichste Schildkröten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Eine überaus bekannte Art, die auch in Kroatien zu finden ist, ist die Griechische Landschildkröte Testudo hermanni boettgeri. In Deutschland und vielen weiteren Ländern ist diese Schildkröte ein beliebtes Haustier bei Exoten-Freunden. In Kroatien kann man Griechische Landschildkröten in freier Wildbahn beobachten. In den Bergen, von Sträuchern oder Heide bewachsenen Ebenen und auch Wäldern sind Griechische Landschildkröten zu finden. Teilweise legen die Tiere täglich mehrere Hundert Meter zurück und zeigen somit ein vollkommen anderes Verhalten als in der Terrarien-Haltung.

Die Testudo hermanni hercegovinensis gehört ebenfalls zu den in Kroatien verbreiteten Landschildkröten und wird auch als Dalmatinische Landschildkröte betitelt. Die fehlenden oder verkleinerten Hüftschildchen sowie die geringere Größe unterscheiden diese Art von der bekannten Griechischen Landschildkröte. In Kroatien bevorzugt die Dalmatinische Landschildkröte, die auch in Montenegro und Bosnien-Herzegowina vorkommt, eindeutig die Adriaküste als Lebensraum. Badeurlauber können somit mit etwas Glück in der Umgebung ihrer Unterkunft auf faszinierende Schildkröten treffen.



Die Europäische Sumpfschildkröte in Kroatien

Schildkröte überqueren die Straße in Kroatien Neben diversen Landschildkröten haben auch Sumpfschildkröten in Kroatien eine Heimat gefunden. Dies gilt unter anderem auch für die Europäische Sumpfschildkröte, Die Emys orbicularis ernährt sich fleischlich und bevorzugt das Wasser als Lebensraum. Heute ist diese Art von Nordafrika bis Mitteleuropa zu finden. In den Gewässern und Sümpfen Kroatiens fühlt sich die Europäische Sumpfschildkröte wohl und findet dank des mediterranen Klimas ideale Lebensbedingungen vor.

Urlauber, die auf Schusters Rappen unterwegs sind und die einzigartige Kulisse auf sich wirken lassen, sollten an Bächen, Seen, in brackigen Gebieten und selbst in verschlammten Viehtränken nach der Europäischen Sumpfschildkröte Ausschau halten. Mit etwas Glück kann man beobachten, wie eine solche Schildkröte die kroatische Sonne genießt.

Westkaspische Schildkröten (Mauremys rivulata), die auch Balkan-Bachschildkröten genannt werden, teilen sich in Kroatien den Lebensraum unter anderem mit Europäischen Sumpfschildkröten und sind somit ebenfalls in und an Süßwasser-Gewässern zu finden. Wer diese Schildkröte in Aktion erleben möchte, sollte sich auf die Morgenstunden sowie den Nachmittag konzentrieren. Zur Mittagszeit ruhen Balkan-Bachschildkröten in der Regel und sonnen sich. Ebenfalls erwähnenswerte Schildkrötenarten, die mitunter in Kroatien gesichtet werden können, sind die Lederschildkröte und Unechte Karettschildkröte.



Mitnehmen ist nicht erlaubt

Bitte beachten Sie dass die Schildkröten in Kroatien stehen unter strengen Schutz und jegliche ausführ oder sogar mitnehmen vom Ort des Daseins ist verboten mit relativ höhen Strafen vorgesehen.
Foto Urheber Recht: "Schildkröte" by Boehringer-Friedrich, is licensed under a Creative Commons license: creativecommons.org/licenses/by/3.0/